Archiv für Februar 2013

Bei der Informationsveranstaltung im November 2012 hat die Bürgermeisterin Silvia Nieber versprochen, die Anwohner Ottenbecks über die veränderten Planungen in Kenntnis zu setzen. Das Ottenbecker Forum sollte zeitnah von ihr den neuesten Stand erhalten und dies auf der Homepage bzw. im Schaukasten veröffentlichen. 

Erst auf Nachfrage des OF hat sich  Frau Nieber am 14.1.2013 wie folgt zu den Planungen geäußert. 

Internationaler Kindergarten Ottenbeck

Mit der Baugenehmigung vom 18.12.2012 (AZ.: 00682 – 12 – 18) sind 15 Einstellplätze auf dem Baugrundstück genehmigt worden. Von diesen 15 Stellplätzen ist ein Stellplatz als Behindertenstellplatz mit den entsprechenden größeren Bewegungsflächen ausgebildet.

Die Gespräche mit dem möglichen  Betreiber des Internationalen Kindergartens stehen kurz vor dem Abschluss. Mit einer definitiven Nachricht rechne ich bis  spätestens Anfang/Mitte Februar 2013.

In allen bisher geführten Gesprächen gehen wir davon aus, dass es neben den 3 Krippengruppen und einer Elementargruppe (3-6-jährige) auch ein Hortangebot geben wird. Der Bedarf für ein Hortangebot ist gegeben.

Die Anwort des OF zu dem Thema am 14.1.2013:

Sehr geehrte Frau Nieber, 

 Vielen Dank für Ihre Antwort. Es freut uns zu lesen, dass Sie die Parkplätze erweitert haben. Könnten wir bitte die Pläne für die Einfahrt/Ausfahrt bzw. die Größe des Bauvorhabens sehen? So können wir auch verstehen, was es bedeutet, wenn von “einer Nummer größer” die Rede ist. (Anm.: in einem Zeitungsarktikel war von der “Nummer größer” die Rede).
Es erfolgt keine Antwort zu dem Thema. 
Frau Nieber schreibt aber am 5.2.2013 zu einer vorherigen Anfrage des OF zur Verkehrssituation im Claus-von-Stauffenberg-Weg:

 Sie hatten kürzlich im Infos i. o. Sache gebeten.

In  den Jahren 2011 und 2012 wurden im Claus-von-Stauffenberg-Weg zwei Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt:

1. Messung – Juli 2011 auf Anordnung von Bürgermeister Rieckhof (vermutlich aus einem Gespräch mit dem Ottenbecker Forum)

2. Messung – März/April 2012 nach Zusage von Herrn Schröder-Doms in einer Sitzung des Ottenbecker Forums.

Die Messungen haben folgende Ergebnisse gezeigt:

Das Geschwindigkeitsniveau liegt über der zulässigen 30 km/h, bei der zweiten Messung haben über ¾ der Fahrzeuge die Höchstgeschwindigkeit überschritten, 85 % der Fahrzeuge sind dabei unter 50 km/h geblieben, insbesondere zwischen 7 – 8 Uhr sowie 14 – 18 Uhr wird zu schnell gefahren.

Vor diesem Hintergrund habe ich veranlasst, dass zunächst ein Dialog-Display aufgestellt und gelegentlich Geschwindigkeitskontrollen durch den Landkreis erfolgen werden. Wie Sie sicher schon bemerkt haben, steht das Dialog-Display im Moment in Fahrtrichtung Julius-Leber-Weg. Es ist geplant, in zwei bis drei Wochen das Dialog-Display auch noch in die andere Richtung auszurichten.

Wir wissen also weiterhin nicht, wie die veränderten Pläne aussehen werden. Die Bauarbeiten schreiten voran, man kann ahnen wie groß das Gebäude auf dem Platz sein wird.
Zumindest ist ein Folgetreffen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern für den Do, 11.4. geplant.