Archiv für August 2014

Als vollen Erfolg verbuchte Claudia Kresken, eine Organisatorin, die Veranstaltung:” So bunt und gelungen wie dieser junge Stadtteil ist, ist auch dieses bunte Dinner”. Das Ottenbecker Forum lud am Sonntag, 20.7. zum gemeinsamen Festmahl im Stadtteil ein. Über 200 Anwohnerinnen und Anwohner tafelten an den langen bunt gedeckten Tischen und genossen das üppig mitgebrachte Essen, Trinken und ein vielfältiges Kulturprogramm. Als Höhepunkt erfreute Zipro, der Jugendzirkus aus Ottenbeck, unter der Leitung von Frank Döring die großen Gäste ebenso wie die vielen Kinder. Bereichert wurde das gesellige Zusammentreffen von den Kindertanzgruppen des VfL Stade und der Jugendabteilung des Kampfkunstvereins Shoto-Kempo-Kai. Einen stimmungsvollen Ausklang ergaben die Saxophonklänge von Ulrich Kulicke und Heide Fink-Scheit.

Beate Winkler-Pedernera, Vorsitzende des Vereins Ottenbecker Forum wies in ihrer Begrüßungsrede auf die besondere Bedeutung des Veranstaltungsortes, den Claus-von-Stauffenberg-Weg hin. Am 20.7. jährt sich zum 70. Mal der Attentatsversuch gegen den Führer der Schreckensherrschaft im Nationalsozialismus. Im Konversionsgebiet der ehemaligen Kaserne wurden die meisten Straßen nach Widerstandskämpfern benannt. (Stader Tageblatt, 22.7.2014)