Archiv für Mai 2017

In diesem Jahr haben wieder die Ottenbecker Schulen in einer Gemeinschaftsaktion ihren Stadtteil vom Wildmüll befreit. Kurz vor den Osterferien trafen sich 170 Schülerinnen und Schüler aus der GS Ottenbeck, der Waldorfschule und die Kooperationsklasse der Förderschule Ottenbeck. Im Anschluss an die Arbeit gab es eine kleine Stärkung, die die Eltern für alle fleißigen Sammler bereit hielten.

Die Aktion wird vom Landkreis Stade finanziert. Im nächsten findet der Termin wieder an einem Samstag statt, sodass alle Ottenbecker Bewohner teilnehmen können.

Alle Beteiligten sagen wir “Danke schön!”.

 

Im Herbst 2016 wurde die Begegnungsstätte am Sophie-Scholl-Weg 16 von der Stadt eröffnet. Sie dient der Flüchtlingshilfe Ottenbeck als Treffpunkt. Die Helfer sehen sich dort alle zwei Wochen (mittwochs ab 19 Uhr) und es werden Aktivitäten mit den neuen Ottenbeckern unternommen. So wurden Laternen gebastelt, mehrmals gekocht, ein kleiner Flohmarkt veranstaltet und Jakolo gespielt. Das Haus ist für alle Ottenbecker offen – wer eine Idee für eine ottenbeckweite Aktion hat und einen Raum sucht, wendet sich einfach an die Aktiven der Flüchtlingshilfe oder ans OF.

Seit dieser Woche findet auch ein Deutschsprachkurs an drei Tagen statt.

Am 20. Mai wird dort erstmals mit Nähmaschinen genäht. Ein Strick- und Häkelkreis nutzt die Räumlichkeiten bereits seit längerem.